Seite auswählen

ALLGEMEIN


FOLGENDE „ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN“ [AGB] SIND BESTANDTEIL ALLER VERTRÄGE ZWISCHEN AUFTRAGGEBER BZW. KUNDE UND AUFTRAGNEHMER. EINE ABÄNDERUNG UND/ODER AUFHEBUNG EINZELNER PUNKTE DIESER AGB SIND NUR DANN GÜLTIG, WENN DIESE SCHRIFTLICH VOM AUFTRAGNEHMER BESTÄTIGT WURDEN. DAS GILT AUCH FÜR ZUKÜNFTIGE GESCHÄFTE, SELBST WENN NICHT AUSDRÜCKLICH DARAUF BEZUG GENOMMEN WIRD.

STAND 08/2016

 

BEGRIFF

MICHAEL LOHSE WEBDESIGN, NACHFOLGEND „WEBDESIGNER4YOU.AT“ GENANNT, IST EINE IM GEWERBEREGISTER GEMÄß §340 ABS. 1 EINGETRAGENE FIRMA NACH ÖSTERREICHISCHEM RECHT, MIT DEM ZWECK, WEBSEITEN ZU ERSTELLEN UND ANDERE INTERNET-DIENSTLEISTUNGEN ZU ERBRINGEN. GEWERBESCHEIN MIT GÜLTIGKEITSBEGINN 1. JUNI 2006, ART DES GEWERBES: DIENSTLEISTUNGEN IN DER AUTOMATISCHEN DATENVERARBEITUNG UND INFORMATIONSTECHNIK, REG.ZL: 106252F22, AUSGESTELLT AM 1. JUNI 2006 DURCH DAS MAGISTRATISCHE BEZIRKSAMT FÜR DEN XXII. BEZIRK.

 

DIENSTLEISTUNGEN

DER AUFTRAGNEHMER ERBRINGT IM AUFTRAG DES AUFTRAGGEBERS BZW. KUNDEN DIE DIENSTLEISTUNG DER BESTELLUNG, EINRICHTUNG, SOWIE HOSTEN VON DOMAINS, DIE BEREITSTELLUNG VON WEBSPACE, MAILSPACE UND DER ERSTELLUNG VON HTML SEITEN MIT ALLEN DAZU VEREINBARTEN DIENSTLEISTUNGEN. (BESONDERE BESTIMMUNGEN FÜR DOMAINS SIEHE NACHFOLGEND!) DES WEITEREN ERBRINGT DER AUFTRAGNEHMER LEISTUNGEN ZUM ZWECKE DER INSTALLATION, KONFIGURATION UND INBETRIEBNAHME VON HARDWARE, NETZWERKKOMPONENTEN UND ALLEN DAZU VEREINBARTEN DIENSTLEISTUNGEN.

 

DOMAINS, DOMAINBESTELLUNG

MICHAEL LOHSE WEBDESIGN VERMITTELT UND RESERVIERT DIE BEANTRAGTE DOMAIN, SOFERN DIE GEWÜNSCHTE DOMAIN NOCH NICHT VERGEBEN IST. DIE DOMAIN WIRD FÜR .AT, .CO.AT UND .OR.AT-ADRESSEN VON DER REGISTRIERUNGSSTELLE NIC.AT EINGERICHTET, FÜR SONSTIGE DOMAINS VON DER JEWEILS ZUSTÄNDIGEN REGISTRIERUNGSSTELLE. GESCHÄFTE BETREFFEND DOMAINREGISTRIERUNGEN UNTERLIEGEN AUCH DEN AGB’S DER JEWEILIGEN REGISTRIERUNGSSTELLEN.
MICHAEL LOHSE WEBDESIGN FUNGIERT AUF DIE DAUER DIESES VERTRAGES ALS RECHNUNGSSTELLE; DAS VERTRAGSVERHÄLTNIS FÜR DIE ERRICHTUNG UND FÜHRUNG DER DOMAIN BESTEHT JEDOCH ZWISCHEN DEM AUFTRAGGEBER UND MICHAEL LOHSE WEBDESIGN DIREKT. DIE BETRÄGE, DIE MICHAEL LOHSE WEBDESIGN DEM AUFTRAGGEBER FÜR DIE DOMAIN VERRECHNET, BEINHALTEN DIE HERSTELLUNG, SOWIE DIE JÄHRLICHE DOMAINGEBÜHR FÜR DIE REGISTRIERUNGSSTELLE. MICHAEL LOHSE WEBDESIGN VERRECHNET FÜR DIE EINTRÄGE AUF DEN NAME-SERVERN UND SONSTIGE DIENSTLEISTUNGEN IM ZUSAMMENHANG MIT DOMAINS, GEBÜHREN LAUT AKTUELLER PREISLISTE. DER AUFTRAGGEBER NIMMT ZUR KENNTNIS, DASS DER VERTRAG FÜR DIE DOMAIN DES AUFTRAGGEBERS MIT MICHAEL LOHSE WEBDESIGN NICHT AUTOMATISCH ENDET, WENN EINER DER VERTRÄGE MITMICHAEL LOHSE WEBDESIGN AUFGELÖST WIRD, SONDERN DER AUFTRAGGEBER DIESEN VIELMEHR EIGENS BEIMICHAEL LOHSE WEBDESIGN FRISTGERECHT KÜNDIGEN MUSS. MICHAEL LOHSE WEBDESIGN IST NICHT ZUR PRÜFUNG DER ZULÄSSIGKEIT DER DOMAIN, ETWA IN MARKEN- ODER NAMENSRECHTLICHER HINSICHT, VERPFLICHTET. DER AUFTRAGGEBER ERKLÄRT, DIE EINSCHLÄGIGEN GESETZLICHEN BESTIMMUNGEN ZU BEACHTEN UND INSBESONDERE NIEMANDEN IN SEINEN KENNZEICHEN- UND NAMENSRECHTEN ZU VERLETZEN. DER AUFTRAGGEBER NIMMT ZUR KENNTNIS, DIESBEZÜGLICH MICHAEL LOHSE WEBDESIGN VOLLKOMMEN SCHAD- UND KLAGLOS ZU HALTEN. DER KUNDE NIMMT ZUR KENNTNIS, DASS EINE REGISTRIERUNG EINER DOMAIN DURCHMICHAEL LOHSE WEBDESIGN ERST NACH ABSCHLUSS DES VERTRAGES (FREISCHALTUNG DES SERVERSYSTEMS) ERFOLGT. EINE RESERVIERUNG DER DOMAIN BEREITS ZUM ZEITPUNKT DER BESTELLUNG ERFOLGT NICHT.

 

URHEBERRECHT/COPYRIGHT

DAS URHEBERRECHT FÜR VERÖFFENTLICHTE, VON MICHAEL LOHSE WEBDESIGN ERSTELLTE OBJEKTE (INTERNETSEITEN, SCRIPTE, PROGRAMME, GRAFIKEN) BLEIBT ALLEIN BEI MICHAEL LOHSE WEBDESIGN. DER AUFTRAGGEBER ERHÄLT MIT DER VOLLSTÄNDIGEN BEZAHLUNG, WENN NICHT ANDERS VEREINBART, DIE NUTZUNGSRECHTE FÜR DIE ERSTELLTEN OBJEKTE. EINE VERVIELFÄLTIGUNG ODER VERWENDUNG SOLCHER OBJEKTE IN ANDEREN ELEKTRONISCHEN ODER GEDRUCKTEN PUBLIKATIONEN, INSBESONDERE AUF ANDEREN INTERNETSEITEN, IST OHNE AUSDRÜCKLICHE ZUSTIMMUNG VON MICHAEL LOHSE WEBDESIGN BZW. WENN NICHT ANDERS VEREINBART, NICHT GESTATTET.
DIE ANBRINGUNG DES LOGO’S VON MICHAEL LOHSE WEBDESIGN INKL. VERLINKUNG AUF DIE HOMEPAGE DES AUFTRAGNEHMERS IST EIN PFLICHTBESTANDTEIL JEDER VON MICHAEL LOHSE WEBDESIGN ERSTELLTEN HOMEPAGE! EINE NACHTRÄGLICHE ENTFERNUNG EINES ODER BEIDER KOMPONENTEN WIRD UNTERSAGT!

 

VERÖFFENTLICHUNGEN/INHALTE

MICHAEL LOHSE WEBDESIGN ÜBERNIMMT KEINE HAFTUNG FÜR DIE INHALTE DER UNS ZUR VERFÜGUNG GESTELLTEN MATERIALIEN. WIR GEHEN DAVON AUS, DASS DER AUFTRAGGEBER DIE UNS ÜBERLASSENEN MATERIALIEN AUF IHRE INHALTLICHE KORREKTHEIT SORGFÄLTIG ÜBERPRÜFT HAT. DER AUFTRAGNEHMER FÜHRT KEINE AUFTRÄGE FÜR SEITENERSTELLUNGEN AUS, DIE GEGEN GESETZLICHE VERBOTE UND MORALISCHE SITTEN VERSTOßEN. DIES GILT INSBESONDERE FÜR EINGEFÜGTE INTERNETSEITEN MITTELS FRAMETECHNOLOGIE UND FÜR VERLINKUNGEN AUF EBENSOLCHE SEITEN.
DER AUFTRAGGEBER WIRD INSBESONDERE AUF DIE VORSCHRIFTEN DES PORNOGRAFIEGESETZES, BGBL. 1950/97 IDGF., DAS VERBOTSGESETZ VOM 8. 5. 1945 STGBL. IDGF. UND DIE EINSCHLÄGIGEN STRAFGESETZLICHEN VORSCHRIFTEN HINGEWIESEN, WONACH DIE VERMITTLUNG, VERBREITUNG UND AUSSTELLUNG BESTIMMTER INHALTE GESETZLICHEN BESCHRÄNKUNGEN UNTERLIEGT BZW. UNTERSAGT IST.
DER AUFTRAGGEBER VERPFLICHTET SICH, DIESE SOWIE ALLE EINSCHLÄGIGEN RECHTSVORSCHRIFTEN ZU BEACHTEN UND GEGENÜBER MICHAEL LOHSE WEBDESIGN DIE ALLEINIGE VERANTWORTUNG FÜR DIE EINHALTUNG ALLER RELEVANTEN RECHTSVORSCHRIFTEN ZU ÜBERNEHMEN. DER AUFTRAGGEBER VERPFLICHTET SICH, MICHAEL LOHSE WEBDESIGN SCHAD- UND KLAGLOS ZU HALTEN, FALLS LETZTERE WEGEN VOM AUFTRAGGEBER IN VERKEHR GEBRACHTEN INHALTEN ZIVIL- ODER STRAFRECHTLICH, GERICHTLICH ODER AUßERGERICHTLICH IN ANSPRUCH GENOMMEN WIRD, INSBESONDERE DURCH PRIVATANKLAGEN WEGEN ÜBLER NACHREDE, BELEIDIGUNG ODER KREDITSCHÄDIGUNG (§§ 111, 115, 152 STGB), DURCH VERFAHREN NACH DEM MEDIENGESETZ, DEM URHEBERRECHTSGESETZ, DEM GESETZ GEGEN UNLAUTEREN WETTBEWERB ODER WEGEN ZIVILRECHTLICHER EHRENBELEIDIGUNG UND/ODER KREDITSCHÄDIGUNG (§ 1330 ABGB). WIRD MICHAEL LOHSE WEBDESIGNENTSPRECHEND IN ANSPRUCH GENOMMEN, SO STEHT IHR ALLEIN DIE ENTSCHEIDUNG ZU, WIE SIE DARAUF REAGIERT, OHNE DASS DER FÜR DEN INHALT VERANTWORTLICHE AUFTRAGGEBER DEN EINWAND UNZUREICHENDER RECHTSVERTEIDIGUNG ERHEBEN KÖNNTE. DAS VERBREITEN VON MASSEN-EMAILS, SOGENANNTES SPAMMING, IST UNTERSAGT.

 

KORREKTUREN/ABNAHME/BEANSTANDUNGEN

KORREKTUREN UND ÄNDERUNGEN, SOWEIT SIE 10% DER REINEN ENTWICKLUNGSKOSTEN NICHT ÜBERSCHREITEN, SIND IN DEN PAUSCHALEN ANGEBOTSPREISEN ENTHALTEN. BEI ÜBERSCHREITUNG WERDEN WIR DEN KUNDEN IM VORAUS INFORMIEREN UND DIES MIT IHM ABSTIMMEN. ÄNDERUNGSVERLANGEN BEDÜRFEN DER SCHRIFTFORM. FÜR MÜNDLICH ODER FERNMÜNDLICH AUFGEGEBENE ÄNDERUNGEN KANN KEINE HAFTUNG ÜBERNOMMEN WERDEN. DIE ABNAHME ERFOLGT SCHRIFTLICH DURCH EINEN FREIGABEVERMERK. GEHT IN EINER FRIST VON 14 TAGEN NACH ÜBERGABE DER PROJEKTERGEBNISSE KEINE DETAILLIERTE SCHRIFTLICHE MÄNGELRÜGE EIN, SO GELTEN DIE ABGELIEFERTEN PROJEKTERGEBNISSE ALS ABGENOMMEN BZW. FREIGEGEBEN. URLAUBSZEITEN UNTERBRECHEN DIESE REGELUNGEN NICHT. SIE SIND VON BEIDEN SEITEN RECHTZEITIG ANZUKÜNDIGEN. ALS RECHTZEITIG GILT EINE VORLAUFZEIT VON ZWEI WOCHEN. EVENTUELLE BEANSTANDUNGEN HABEN UNVERZÜGLICH NACH EMPFANG DER ARBEITSERGEBNISSE ZU ERFOLGEN.

 

VERTRAGSLAUFZEIT/KÜNDIGUNG

EIN VERTRAGSVERHÄLTNIS ZWISCHEN MICHAEL LOHSE WEBDESIGN UND DEM KUNDEN BEGINNT MIT DER SCHRIFTLICHEN BESTÄTIGUNG DER AUFTRAGSANNAHME IN ELEKTRONISCHER ODER MIT DER TATSÄCHLICHEN LEISTUNGSERBRINGUNG.

VERTRAGSLAUFZEIT/DOMAINS

DIE VERTRAGSLAUFZEIT FÜR BESTELLTE DOMAINS BETRÄGT JEWEILS 12 MONATE UND KANN MIT EINER FRIST VON 1 MONAT UND 2 TAGEN(!) VOR VERTRAGS ENDE BEI MICHAEL LOHSE WEBDESIGN SCHRIFTLICH GEKÜNDIGT WERDEN. SOLLTE DER VERTRAG NICHT GEKÜNDIGT WERDEN, VERLÄNGERT SICH DER VERTRAG AUTOMATISCH UM WEITERE 12 MONATE. – EINE ÜBERSIEDLUNG ZU EINEM SERVER DES MITBEWERBS IST NACH DEM ERSTEN JAHR MONATLICH MIT EINER KÜNDIGUNGSFRIST VON 1 MONAT UND 2 TAGEN(!) MÖGLICH.
DOMAIN-REGISTRAR WECHSEL, VERTRAGSPARTNER-WECHSEL UND/ODER DOMAININHABER-WECHSEL KÖNNEN AUSSCHLIEßLICH MITTELS ENTSPRECHENDEM FORMULAR DURCHGEFÜHRT WERDEN. DIESE WERDEN AUF WUNSCH BEREITS AUSGEFÜLLT VON MICHAEL LOHSE WEBDESIGN AUF ELEKTRONISCHEM WEGE ZUGESANDT UND SIND FIRMENMÄSSIG UNTERFERTIGT ZU RETOURNIEREN.

 

VERTRAGSLAUFZEIT WEBHOST

DIE VERTRAGSLAUFZEIT FÜR DEN WEBHOST IST UNBEGRENZT UND BEGINNT AM TAG DER FREISCHALTUNG IHRER HOMEPAGE, SOWIE ALLER DAMIT VERBUNDENEN LEISTUNGEN (WEBSPACE, POP-MAILKONTEN) . EINE KÜNDIGUNG DES WEBHOSTS IST NACH DER MINDESTLAUFZEIT VON EINEM JAHR MONATLICH, UNTER BERÜCKSICHTIGUNG EINER KÜNDIGUNGSFRIST VON 30 TAGEN SCHRIFTLICH PER BRIEF ODER PER MAIL OHNE ANGABE VON GRÜNDEN BEI MICHAEL LOHSE WEBDESIGN MÖGLICH.

DER AUFTRAGNEHMER IST BERECHTIGT VOM VERTRAG ZURÜCKZUTRETEN, WENN DIE AUSFÜHRUNGEN BZW. DER BEGINN ODER DIE WEITERFÜHRUNG DER LEISTUNGEN AUS GRÜNDEN, DIE DER KÄUFER ZU VERTRETEN HAT, UNMÖGLICH ODER TROTZ SETZUNG EINER ANGEMESSENEN NACHFRIST WEITER VERZÖGERT WIRD, ODER WENN BEDENKEN HINSICHTLICH DER ZAHLUNGSFÄHIGKEIT DES KÄUFERS ENTSTANDEN SIND. DER RÜCKTRITT KANN AUCH HINSICHTLICH EINES NOCH OFFENEN TEILS DER DIENSTLEISTUNG AUS OBIGEN GRÜNDEN ERKLÄRT WERDEN. TRITT DER VERTRAGSPARTNER AUS GRÜNDEN, DIE NICHT VOM AUFTRAGNEHMER ZU VERANTWORTEN SIND, VOM VERTAG ZURÜCK, SO GILT EIN SCHADENERSATZ IN HÖHE DES FÜR MICHAEL LOHSE WEBDESIGN NACHWEISBAR ENTSTANDENEN AUFWANDES.

 

ANGEBOTE/PREISE

SÄMTLICHE ANGEBOTE UND PREISE SIND FREIBLEIBEND. FÜR ZUSÄTZLICHE LEISTUNGEN GELTEN DIE MIT DEM AUFTRAGNEHMER VEREINBARTEN PREISE. AUF DEN PREISEN VON MICHAEL LOHSE WEBDESIGN WIRD DIE GESETZLICHE MEHRWERTSTEUER ERHOBEN.

 

ONLINEBESTELLUNGEN VON LEISTUNGEN ODER DIENSTEN

VERTRAGSGEGENSTAND IST DIE STANDARDISIERTE ÜBERPRÜFUNG EINER WEBSITE HINSICHTLICH DER BESTIMMUNGEN VON E-COMMERCE-GESETZ, FERNABSATZGESETZ, KONSUMENTENSCHUTZGESETZ UND DATENSCHUTZGESETZ.

WERDEN LEISTUNGEN ODER DIENSTE ÜBER DIE WEBSEITEN VON MICHAEL LOHSE WEBDESIGN ONLINE BESTELLT, SIND DIESE BESTELLUNGEN BINDEND. DER VERTRAG KOMMT DURCH DAS EINLANGEN DES VOLLSTÄNDIG AUSGEFÜLLTEN ONLINE-BESTELLFORMULARES BEI MICHAEL LOHSE WEBDESIGN ZUSTANDE.MICHAEL LOHSE WEBDESIGN BEHÄLT SICH VOR, IN ZWEIFELSFÄLLEN BIS ZUR KLÄRUNG DER IDENTITÄT UND BEVOLLMÄCHTIGUNGSVERHÄLTNISSE DES VERTRAGSPARTNERS DIE LEISTUNGSERBRINGUNG AUSZUSETZEN
ODER DIE BESTELLUNG ABZULEHNEN. EINE BEI MICHAEL LOHSE WEBDESIGN EINGELANGTE UND VOLLSTÄNDIGE BESTELLUNG WIRD INNERHALB VON 2 WERKTAGEN MITTELS AUFTRAGSBESTÄTIGUNG SCHRIFTLICH BESTÄTIGT.

DURCH ABGEBEN IHRER ONLINE-BESTELLUNG KOMMT EIN RECHTSGÜLTIGER VERTRAG ZWISCHEN IHNEN UND MICHAEL LOHSE WEBDESIGN ZUSTANDE. DIES BETRIFFT SELBSTVERSTÄNDLICH AUCH SOLCHE BESTELLUNGEN, DIE VON IHNEN PER EMAIL, BRIEF ODER TELEFON ABGEGEBEN WERDEN. UM EINE REIBUNGSLOSE ABWICKLUNG GEWÄHRLEISTEN ZU KÖNNEN, SOLLTEN SIE IHRE BESTELLBESTÄTIGUNG SORGFÄLTIG ÜBERPRÜFEN, FALLS ERFORDERLICH KORRIGIEREN UND UNVERZÜGLICH PER EMAIL AN UNS ZURÜCKSCHICKEN, DAMIT WIR IHRE ÄNDERUNGEN BERÜCKSICHTIGEN KÖNNEN.

 

ZAHLUNGSBEDINGUNGEN

ZAHLUNGEN SIND, SOFERN NICHT ANDERS VEREINBART, MIT ÜBERGABE DER DIENSTLEISTUNG, BZW. MIT FREI-SCHALTUNG DER HOMEPAGE ODER DES SERVICES FÄLLIG. ABWEICHENDE ZAHLUNGSBEDINGUNGEN BEDÜRFEN EINER SCHRIFTLICHEN BESTÄTIGUNG. BEI ZAHLUNGSVERZUG IST DER AUFTRAGNEHMER BERECHTIGT, VERTRAGLICHE LEISTUNGEN AUS VERTRÄGEN MIT SCHRIFTLICHER VERSTÄNDIGUNG AN DEN SÄUMIGEN VERTRAGSPARTNER BIS ZUR VOLLSTÄNDIGEN BEZAHLUNG AUSZUSETZEN, BZW. DIENSTE AM SERVER VORÜBERGEHEND STILL ZU LEGEN.

DOMAINS:
DIE GEBÜHREN FÜR DOMAINS UND FÜR WEBHOST WERDEN JEWEILS 1 MONAT IM VORHINEIN FÜR DIE GESAMTE VERRECHNUNGSZEIT, ERSTMALS UNMITTELBAR NACH DER FREISCHALTUNG DER BESTELLUNG, VERRECHNET.

WEBHOSTING-PRODUKTE:
STICHTAG FÜR DIE RECHNUNGSLEGUNG IST IMMER DER TAG DER FREISCHALTUNG DES WEBHOSTING-PRODUKTES UND NICHT DER MONATSERSTE! NACH EINEM JAHR ERFOLGT DIE VERRECHNUNG 1 MONAT VOR ABLAUF DER BINDUNG.

 

RECHNUNGEN

RECHNUNGEN WERDEN PER EMAIL IN ELEKTRONISCHER FORM (*.PDF) AN IHRE AKTUELL BEKANNTGEGEBENE EMAILADRESSE GESCHICKT. DIESE RECHNUNGEN KÖNNEN DANN VON IHNEN LOKAL AUSGEDRUCKT WERDEN (DAS FINANZAMT AKZEPTIERT DIESE VORGANGSWEISE, WENN DIE ALLG. BESTIMMUNGEN DER RECHNUNGSFORM EINGEHALTEN WURDEN). RECHNUNGEN ENTHALTEN DIE GESETZLICHE MEHRWERTSTEUER.

 

SEPA-LASTSCHRIFT

ERFOLGT DIE VERRECHNUNG VON JAHRESGEBÜHREN FÜR DOMAINS ODER WEBDIENSTE, SOWIE DIENSTLEISTUNGEN PER SEPA-LASTSCHRIFTVERFAHREN, WIRD DIESE NACH VERSAND EINER HONORARNOTE JEWEILS ZUM ERSTEN BZW. ZUR MITTE DES MONATS DURCHGEFÜHRT. GRUNDLAGE FÜR EIN SEPA-LASTSCHRIFTVERFAHREN BILDET EIN AUSGEFÜLLTES UND IM ORIGINAL UNTERFERTIGTES FORMULAR „ERMÄCHTIGUNG ZUM EINZUG VON FORDERUNGEN DURCH LASTSCHRIFTEN“. DIESES MUSS PER FAX ODER ALS PDF VORLIEGEN. DAS SEPA-LASTSCHRIFTVERFAHREN IST JEDERZEIT WIDERRUFBAR. FÜR JEDEN FEHLGESCHLAGENEN VERSUCH, DEN RECHNUNGSBETRAG PER LASTSCHRIFT EINZUZIEHEN, BERECHNEN WIR IHNEN EINE GEBÜHR VON DERZEIT 8,00 EURO. IM ÜBRIGEN GELTEN DIE „ALLGEMEINEN GESCHÄFTSBEDINGUNGEN DER ÖSTERREICHISCHEN KREDITUNTERNEHMUNGEN“ IN DER LETZTGÜLTIGEN FASSUNG.

 

DATENSICHERHEIT/HAFTUNG

FOLGENDE STAMMDATEN DER AUFTRAGGEBER BZW. KUNDEN WERDEN GESPEICHERT: TITEL, VORNAMEN UND NACHNAMEN ETC. DIESE DATEN WERDEN AUTOMATIONSUNTERSTÜTZT VERARBEITET UND OHNE SCHRIFTLICHE GENEHMIGUNG DES TEILNEHMERS NICHT WEITERGEGEBEN. DER AUFTRAGNEHMER ERGREIFT ALLE TECHNISCH MÖGLICHEN MAßNAHMEN, UM DIE BEI IHM GESPEICHERTEN KUNDENDATEN ZU SCHÜTZEN. DER AUFTRAGNEHMER HAFTET JEDOCH NICHT, WENN SICH DRITTE AUF RECHTSWIDRIGE ART UND WEISE DIESE DATEN IN IHRE VERFÜGUNGSGEWALT BRINGEN UND SIE WEITERVERWENDEN. DIE GELTENDMACHUNG VON SCHÄDEN DER VERTRAGSPARTEI ODER DRITTER GEGENÜBER MICHAEL LOHSE WEBDESIGN, AUS EINEM DERARTIGEN ZUSAMMENHANG WIRD EINVERNEHMLICH AUSGESCHLOSSEN. DER AUFTRAGGEBER BZW. KUNDE STELLT DEN AUFTRAGNEHMER VON SÄMTLICHEN ANSPRÜCHEN DRITTER HINSICHTLICH DER VON IHM ÜBERLASSENEN DATEN FREI. DER AUFTRAGGEBER BZW. KUNDE IST ZU EINER REGELMÄßIGEN DATENSICHERUNG ANGEHALTEN. FÜR ETWAIGEN DATENVERLUST ÜBERNIMMT DER AUFTRAGNEHMER KEINERLEI HAFTUNG. DER KUNDE IST VERPFLICHTET, SEINE PASSWÖRTER GEHEIM ZU HALTEN. ER HAFTET FÜR SCHÄDEN, DIE DURCH MANGELHAFTE GEHEIMHALTUNG DER PASSWÖRTER DURCH DEN KUNDEN ODER DURCH WEITERGABE AN DRITTE ENTSTEHEN.
DER/DIE DATENTRÄGER WERDEN VOR ÜBERGABE AN DEN AUFTRAGGEBER BZW. KUNDEN AUF VIREN GEPRÜFT. FÜR EINEN ETWAIGEN VIRENBEFALL DES RECHNERS DES AUFTRAGGEBERS BZW. KUNDEN DURCH VIREN AUS DEM INTERNET ODER SONSTIGEN DATENTRÄGERN KANN KEINERLEI HAFTUNG ÜBERNOMMEN WERDEN.
DER AUFTRAGNEHMER KANN FÜR AUSFÄLLE DER DIENSTLEISTUNGEN, INFOLGE VON AUSFÄLLEN DIE NICHT DEM EINFLUSSBEREICH DES AUFTRAGNEHMERS UNTERSTEHEN, [Z. B. LEITUNGSAUSFÄLLE USW.], NICHT HAFTBAR GEMACHT WERDEN.
MICHAEL LOHSE WEBDESIGN ÜBERNIMMT FERNER KEINE HAFTUNG FÜR LEISTUNGEN ODER VERFÜGBARKEITEN, BEI DENEN SICH MICHAEL LOHSE WEBDESIGN DRITTANBIETERN BEDIENT. DIES GILT INSBESONDERE FÜR DIE VERFÜGBARKEIT UND FEHLERFREIE FUNKTION VON NAMESERVERN, DNS-SERVERN ODER WEBSERVERN.

 

SALVATORISCHE KLAUSEL

ES GILT ÖSTERREICHISCHES RECHT. ÄNDERUNGEN BZW. ERGÄNZUNGEN DIESER AGB SIND JEDERZEIT MÖGLICH, WOBEI DER KUNDE JEDOCH IM VORFELD INFORMIERT WIRD. SOLLTEN EINZELNE BESTIMMUNGEN DER ALLGEMEINEN GESCHÄFTSBEDINGUNGEN EINSCHLIEßLICH DIESER REGELUNGEN GANZ ODER TEILWEISE UNWIRKSAM SEIN ODER WERDEN, ODER SOLLTEN DIE ALLGEMEINEN GESCHÄFTSBEDINGUNGEN EINE REGELUNGSLÜCKE ENTHALTEN, BLEIBT DIE WIRKSAMKEIT DER ÜBRIGEN BESTIMMUNGEN ODER TEILE SOLCHER BESTIMMUNGEN UNBERÜHRT. ANSTELLE DER UNWIRKSAMEN ODER FEHLENDEN BESTIMMUNGEN TRETEN DIE JEWEILIGEN GESETZLICHEN REGELUNGEN. DIESE SALVATORISCHE KLAUSEL GILT AUCH FÜR SÄMTLICHE MIT KUNDEN ABGESCHLOSSENEN VERTRÄGE. ERFÜLLUNGSORT IST WIEN, GERICHTSSTANDORT IST FÜR BEIDE PARTNER WIEN.

Stand 12/2016